Bauherren - Haftpflicht 

Bauherrenversicherung

"Eltern haften für Ihre Kinder!" - so steht es an den meisten Baustellen geschrieben. Aber so ganz stimmt das nicht. In erster Linie haftet nämlich der Bauherr. Aber von vorne:

Durch ein im Bau befindliches Gebäude entstehen Gefahrenquellen für Dritte. Ist die Baugrube nicht ausreichend gesichert und es stürzt jemand dort hinein, dann haftet der Bauherr für den entstanden Schaden (z.B. Krankenbehandlungskosten, Dienstausfallkosten etc.).

Vom Gebäude herabstürzende Gegenstände können Passanten, Autos oder andere Gegenstände treffen und Schaden anrichten. Auch hierfür können Sie haftbar gemacht werden.

Eine Bauherrenhaftpflicht übernimmt die Kosten, die Ihnen aus der begründeten Haftung aus dem Bauvorhaben entstehen. Wir empfehlen daher jedem Bauherren eine Bauherrenhaftpflicht.

Unser Tipp: in manchen Privathaftpflichtpolicen sind geringfügige Bauvorhaben bereits abgedeckt. Die max. Höhe der Baukosten ist dabei in der Police angegeben und darf nicht überschritten werden. Übersteigt Ihr Bauvorhaben diese Kosten, dann benötigen Sie eine separate Bauherrenhaftpflichtversicherung.

Zurück zur Übersicht Privatkunden