Elementarversicherung 

Elementarversicherung

Viele erinnern sich noch an das Oder-Hochwasser im Jahre 2002. Damals wurden zahlreiche Häuser überflutet. Schlamm und Geröll verursachten erhebliche Schäden an Gebäuden und Einrichtungen.

Die meisten Gebäude- und Hausratversicherer lehnten eine Kostenübernahme für den entstandenen Schaden ab. Grund: derlei Schäden sind in den normalen Gebäude- und Hausratversicherungen nicht abgedeckt. Dazu brauchte es einer speziellen Elementarschadenversicherung, bzw. deren Einschluss in die bestehende Gebäude- und Hausratversicherung.

Eine Elementarschadenversicherung versichert Sie gegen Schäden an Ihrem Gebäude bzw. Hausrat, die durch extreme Naturereignisse verursacht werden. Als besondere Natureignisse gelten z.B. Lawinen, Schneedruck, Hochwasser, Erdbeben, Erdrutsch und Vulkanausbrüche.

Eine Elementarschadenversicherung sollte auf keinen Fall fehlen.

Zurück zur Übersicht Privatkunden