Reiserücktrittsversicherung 

Reiserücktrittversicherung

Wichtige Gründe wie z. B. Krankheit können Sie zwingen Ihre gebuchte Reise abzusagen. Die Reiserücktrittskostenversicherung schützt Sie vor finanziellen Folgen einer Absage oder Abbruchs Ihrer Reise.

Ganz gleich, ob es sich um eine Einzel-, Familien-, Gruppen oder Geschäftsreise handelt. Fallspezifisch gibt es ganzjährige Policen oder Versicherungen für einzelne Urlaubsreisen.

Als Ergänzung zur Reiserücktrittsversicherung gibt es auch die Reiseabbruchversicherung.

Der Versicherer leistet Entschädigung z. B. bei Nichtantritt oder Abbruch der Reise durch

  • Tod, schwere Unfallverletzung oder unerwartete schwere Erkrankung des Versicherten, seines Ehe- bzw. Lebenspartners, seiner Kinder oder nahestehender Familienangehöriger (Eltern, Geschwister, Großeltern, Enkel, Schwiegereltern, Schwiegerkinder, Schwager/Schwägerin, Stiefkinder, Stiefeltern, sowie Personen, die gemeinsam mit dem Versicherungsnehmer/Versicherten eine Reise gebucht haben)
  • Impfunverträglichkeit des Versicherten
  • Schwangerschaft der Versicherten
  • Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund unerwarteter, betriebsbedingter Kündigung des Arbeitsplatzes durch den Arbeitgeber
  • Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses durch die versicherte Person, sofern diese Person bei der Reisebuchung arbeitslos war und die Agentur für Arbeit der Reise zugestimmt hat
  • Unerwartete Einberufung zum Grundwehrdienst, einer Wehrübung oder zum Zivildienst, sofern der Termin nicht verschoben werden kann und die Stornogebühren nicht von einem anderen Kostenträger übernommen werden
  • Schulprüfungen, die abgelegt werden müssen, um eine Versetzung in die nächst höhere Klasse oder den Schulabschluss zu erreichen (sog. Nachprüfung, sofern die versicherte Reise vor dem Termin gebucht wurde und der Termin der Wiederholungsprüfung unerwartet in die versicherte Reisezeit fällt)
  • Bruch von Prothesen und Lockerung vom implantierten Gelenken

Zurück zur Übersicht Privatkunden